Trudon - Les Tuileries - Duftkerze

Größen & Preise
70 g (1000 g = 571,43 €)
Vorbestellbar
40,00 €
270 g (1000 g = 351,85 €)
Lieferbar in 1-3 Tagen
95,00 €
Rosa Pfeffer, Mandarine, Schwarze Johannisbeere
Rose, Himbeere, Weiße Blüten, Geranium
Patchouli, Sandelholz, Moschus, Vanille

Trudon - Les Tuileries - Duftkerze

Eine Hommage an Marie Antoinette

Anlässlich des 380-jährigen Jubiläums taucht Trudon in die opulente französische Geschichte des 18. Jahrhunderts ein und lanciert eine neue Kollektion mit dem Namen Les Tuileries, Residenz französischer Könige und Kaiser und letzter Wohnort Marie Antoinettes bis zur französischen Revolution.

Der neue Duft wurde vom Leben und Lieben der letzten Königin von Frankreich inspiriert – eine außergewöhnliche Hommage an Marie Antoinette.

Les Tuileries
Die Farbgebung der Kollektion findet ihren Ursprung in einem seltenen Dokument, das in den französischen Nationalarchiven aufbewahrt wird. Eine gräfliche Hofdame von Marie Antoinette sammelte über viele Jahre zahlreiche Stoffmuster, die für die prächtigen Gewänder der Herrscherin verwendet wurden. Zarte Rosé- und Pastelltöne dienen als Vorlage und Inspiration für Les Tuileries. Der liebliche Rosenduft der neuen Kollektion versinnbildlicht die Bewunderung und Liebe Marie Antoinettes zur Königin der Blumen.

Diese Duftkerze von Trudon ist ein Qualitätsprodukt. Damit Sie lange Freude an ihr haben, beachten Sie bitte die Pflegehinweise.

Die Geschichte von Trudon
Im Jahre 1643 erreichte ein Kaufmann namens Trudon Paris. Durch eine günstige Heirat wurde er der Eigentümer eines Geschäftes in der berühmten Rue Saint Honoré, im Stadtviertel Saint Roch. Neben Lebensmitteln und Kolonialwaren verkaufte er dort Kerzen für den Hausgebrauch sowie Kerzen für die Messe. Mit der Zeit verfeinerte und perfektionierte er sein Können im Kerzenguss und schuf bald ausschließlich Kerzen von allerhöchster Qualität.

Kurz bevor der Sonnenkönig, Ludwig XIV., den Thron von Frankreich bestieg, begründete der Meister eine kleine Manufaktur, die seinen Namen trug und setzte somit den Grundstein für eine lange Tradition. Sein Sohn Jacques setzte das Handwerk seines Vaters mit der gleichen Leidenschaft und dem Streben nach vollendeter Qualität fort und wurde im Jahre 1687 auf Grund seiner herausragenden Fähigkeiten an den Hof von Versailles gerufen und war fortan Hoflieferant des Königs. Im Jahre 1719 wurde Maison Trudon offiziell zur königlichen Wachsmanufaktur ernannt. Das Geschäft mit Wachs und Kerzen florierte und über die Jahrhunderte wurde der Betrieb kontinuierlich fortgeführt.

Maison Trudon ist heute die älteste, französische Manufaktur und hat bereits für große Häuser wie Hermès, Guerlain und Dior Kerzen von höchster Qualität geschaffen und war dabei stets auf die Traditionen des Hauses Cire Trudon bedacht.
© Aus Liebe zum Duft (hb)