Memo Paris

Memo Paris

Wenn eine multikulturelle Lyrikerin und ein irischer Weltenbummler ein Duftlabel gründen, kann das nur spannend werden: Memo Paris entspringt genau dieser fruchtbaren Melange. Die in Paris beheimatete Katalanin Clara Molloy und ihr Ehemann John riefen 2007 das Dufthaus Memo Paris ins Leben, das sich der Magie des Reisens verschrieben hat – in ästhetischer wie auch olfaktorischer Hinsicht.

Mit der Hausparfümeurin Aliénor Massenet schafft es Memo Paris nicht nur, uns an weit entfernte Orte und in fremde Länder zu entführen – rein olfaktorisch natürlich – und uns verschiedene Kulturen näherzubringen. Memo Paris setzt auch auf feinste und natürliche Rohstoffe, denn nur dadurch kann die Schönheit einer Landschaft, einer Stadt oder eines Ortes adäquat hervorgehoben werden. So kann Aliénor Massenet bei der Kreation von Düften aus dem Vollen schöpfen: Es gibt keine Einschränkungen bezüglich der olfaktorischen Auswahl oder der qualitativen Hochwertigkeit der Rohstoffe. In Sachen Kreativität hat die Parfümeurin freie Hand, wodurch sie einzigartige und charakterstarke Duftkompositionen erschaffen kann, die das Reiseziel des Dufts perfekt widerspiegeln.

Packt Eure Koffer und kommt mit uns auf eine faszinierende Duftreise mit Memo Paris!