Kussmund online shop4

zu unserer Social Wall

Horn Petz

Horn - ein faszinierendes Naturmaterial - findet schon als Trinkgefäß und Blasinstrument der alten Völker Verwendung. Selbst Götter und Heroen wurden mit Hörnern als Symbol für Macht und Kraft dargestellt: Ammon, Dionysos, Isis, sogar Alexander der Große und seine Nachfolger trugen Hörner als Ehrenzeichen. Der wohl bekannteste Gegenstand aus Horn ist der traditionelle Hornkamm, der damals wie heute, aufgrund seiner guten Kämmeigenschaften und glatten Oberfläche geschätzt wird. Im Gegensatz zum Kunststoffkamm wirkt der Hornkamm antistatisch und sorgt auch für eine wohltuende Massage der Kopfhaut. Vor Jahrhunderten war die Zunft des Hornkammmachers weit verbreitet. Einer von ihnen war Tobias Petz, der 1833 seine Lehre als Hornkammmacher in Ödenburg begann und 1842 seinen Gesellenbrief erhielt.
Das Gründungsjahr der Hornmanufaktur Petz ist mit 1862 dokumentiert. Erfahrung, Wissen und Handwerkskunst wurden von Generation zu Generation weitergegeben. Nach dem Ersten Weltkrieg gab es in Österreich noch etwa 200 Kammmacher. Die ständig zunehmende Industrialisierung machte es den kleinen Handwerksbetrieben immer schwerer, mitzuhalten. So gab es nach dem Zweiten Weltkrieg nur mehr etwa 80 Kammmacher in Österreich. 1951 erhielt Friedrich Petz, der Vierte der Familientradition, als letzter Hornkammmacher seinen Meisterbrief. In den darauffolgenden Jahren wurde die Zunft des Hornkammmachers aufgelöst und zu einem freien Gewerbe erklärt. Schien es zunächst so als würde dieses alte Handwerk mit dem letzten Hornkammmachermeister aussterben, so hat sich doch sein Enkel Thomas Petz entschlossen, die Manufaktur mit großer Begeisterung weiterzuführen.

Was uns gefällt: österreichische Handwerkskunst mit über 100 Jahren Tradition!

KM0919 136x146

 

KM0912 136x146

 

 
H8502R 136x146

 

D0207S 136x146

 

D0204 136x146

 

Für einen Einblick in das gesamte Sortiment besuchen Sie uns in unserem Geschäft!

InstagramKussmund auf Yelp