Korloff

Korloff

Korloffs Geschichte beginnt mit dem rätselhaftesten Diamanten der Welt, einem einzigartigen 200-Karat-Rohdiamanten, der in ein 88-Karat-Brillantjuwel geschliffen wurde. Der Legende nach gehörte dieses erstaunliche Juwel der Adelsfamilie Korloff-Sapojnikoff, die es über Generationen als Familientalisman aufbewahrte, bevor sie 1917 Russland verließ.

Der französische Unternehmer und Diamantenhändler Daniel Paillasseur, der von dessen Legende und seiner unglaublichen Schönheit verzaubert ist, kaufte den magischen „Schwarzen Korloff“, ließ ihn zu einem immer noch massiven 88-Karat-Edelstein zerschneiden und benannte sein Unternehmen nach ihm. Ein Unternehmen, das nicht nur mit Diamanten handelt, sondern aus ihnen auch den aufregendsten und begehrtesten Schmuck macht.

Auch 40 Jahre später ist der Schwarze Korloff das Symbol und die Inspirationsquelle des Hauses.