Geschein

Jedes Jahr im Frühling durchdringt der kurzlebige Duft der Rebblüte die Luft in den Weingärten – genau diesen Wohlgeruch gibt es jetzt als Parfum.

Der Name des speziellen Dufts ist „Geschein“.

Geschein, das ist der Blütenstand der Rebe. Das Parfum erzählt laut Winzer Werner Hauser die Geschichte eines nächtlichen Weingartens im Frühling. Zu riechen sind frische pinke Früchte, weiße Blüten, frühlingshafte Nachtluft, dunkle Erde und warme Hölzer.

Für einen Einblick in das gesamte Sortiment besuchen Sie uns in unserem Geschäft!