Atelier Oblique

Atl. OBLIQUE - Marble Sea

Saramito, Michele
Größen & Preise
Eau de Parfum 50 ML (100 ML = 240,00 €)
Vorbestellbar
120,00 €
Bergamotte, Grüne Noten, Ozonische Noten, Minze
Jasmin, Rose, Iris, Hölzer
Moschus, Vanille

Atl. OBLIQUE - Marble Sea

Ein elegant-zärtlicher, geradezu ästhetischer Duft, inspiriert von den Bildern Caspar David Friedrichs. Leicht wie eine Brise am Meer. Die Anmut, die diesem eleganten Duft innewohnt, präsentiert sich unmittelbar. Sanft tanzende Noten aus Bergamotte, Jasmin, Iris und grünem Tee werden umhüllt von einer kühlen, salzigen Brise aus Minze und einer ozonischen Aldehydkomposition. Ein Akkord, wie der Wellenschlag des Meeres.

Im Herz unterstreicht Marble Sea mit Jasmin, Rose und Iris all seine mondäne Sanftheit, doch auch seine Kraft, Beständigkeit und Tiefe. Das pulsierende Arrangement aus Moschus und einem Hauch südamerikanischer Vanille geben der Gesamtkomposition ihre Rhythmik, Intensität und Ruhe. Stilvoll, charakterfest und voller Grazie. Ein Blick aufs offene Meer. Ein Duft in die Unendlichkeit.

Die Kollektion
Als Auftakt wurde im Februar 2016 die „Alphabet Collection“, eine 27-teilige Duftkerzenserie, lanciert. Mit ihrem einzigartigen parfümistischen Ansatz folgen die Raumdüfte einem Duftzirkel, der sich von knisternden Aromen eines Frühlingstages über pastellige Winterausblicke und frische Herbsttage bis zu mystisch-herben Noten einer langen, heißen Sommernacht bewegt. Im Frühjahr 2018 folgte eine vierteilige Eau-de-Parfum-Linie. Die streng limitierten Unisexdüfte zeugen von der unverkennbaren Handschrift Mario Lombardos. Die Duftkompositionen von Atelier Oblique bewegen sich im Spannungsfeld von Moderne und Klassik, ihre Klänge führen uns auf eine olfaktorische Reise in der Luxus ohne Kompromisse zelebriert wird.

Mario Lombardo
Mario Lombardo zählt zu den renommiertesten Gestaltern unserer Zeit und prägt seit vielen Jahren die nationale und internationale Designszene. Seine Arbeit gilt als wegweisend, zeugt von gesellschaftlicher Relevanz und wurde hundertfach mit nationalen und internationalen Preisen sowie einer Monografie geehrt. Seit jeher überwindet er in seinen Arbeiten spielerisch stilistische Grenzen und wagt den Spagat zwischen verschiedensten, gerne vermeintlich nicht zueinander passenden Disziplinen und schafft damit neue Zusammenhänge in Sprache, Raum, Ästhetik und Material. Als Gestalter prägte Mario Lombardo den Stil einer ganzen Epoche, legte in Zeiten digitaler Ästhetik den Fokus auf experimentelles und manuelles Gestalten und hauchte den Printmedien Leben ein. Eine Leidenschaft für das Handwerkliche, die bis heute anhält.
© Aus Liebe zum Duft (p/hb)

Unsere Empfehlungen