Atl. OBLIQUE - Lightfalls

de Oliveira, Serge
Größen & Preise
Eau de Parfum 50 ML (100 ML = 260,00 €)
Lieferbar in 1-3 Tagen
130,00 €
Szechuanpfeffer, Grapefruit, Rosa Pfeffer
Safran, Vetiver
Sandelholz, Hölzer, Ambra, Labdanum (Zistrose)

Atl. OBLIQUE - Lightfalls

Die Duftwelt
Ein Lichtkörper voller Energie, verheißungsvoll und leuchtend, hüllt mit seinen Strahlen alles in buntes Licht. Er ist Kraft und Inspiration zugleich, wie die Sonne selbst. Das Eau de Parfum Lightfalls ist dem Licht und all seinen Facetten gewidmet, das sich wie ein leuchtender und von Farbe getränkter Wasserfall über uns ergießt.

Die Duftkomposition von Lightfalls ist einer prallen Farbpalette gleich, die sich in Tönen von holzig warm bis fruchtig frisch zeigt. In der Kopfnote dominieren pfeffrig spritzige Akkorde aus verschiedenen Pfeffersorten und Grapefruit. Prickelnd wie das Gefühl von flirrendem Sonnenlicht auf der Haut. Safran und Vetiver im Herzen des Duftes, würzig und aromatisch, erinnern an einen Lichtstrahl, der sich durch die Wolkendecke schiebt. Dort, wo er auf die Erde fällt, ist es sicher und wärmend. Die Basisnoten aus Sandelholz, dem harzigen Öl der Zistrose und einem Amberakkord arrangieren sich in einem holzig- und trockenen, süß-balsamischen Duftbild. Eine Lichtquelle, die durch das dichte Blätterwerk eines Waldes bricht. Licht und Duft verschmelzen in diesem Eau de Parfum zu einer duftenden Farbgestalt. Ein Licht-Wasserfall, der tanzend pfeffrig-frische als auch warm-holzige Noten kombiniert.

Inspiration von Mario Lombardo
Die Duftkomposition von Lightfalls ist bunt, warm und prickelnd pfeffrig. Eine Hommage an meinen Energieträger Nr. 1, das Licht. Mit jedem Tagesbeginn suche ich das Licht. Für mich gibt es nichts Schöneres, als frühmorgens langsam mit dem Sonnenlicht aufzuwachen, sich von einem Strahl kitzeln zu lassen und den Tag zu starten, auch wenn es manchmal früh ist.

Ich suche das Sonnenlicht überall. In der Ferne, wenn es durch die Wolken bricht und irgendwo irgendetwas zum Erstrahlen bringt. In Kirchenfenstern, wenn ich vor der Hitze flüchte. Selbst in Menschen suche ich das innere Licht, das Leuchten in den Augen und manchmal natürlich auch das Lodern in den Körpern und Stimmen. Sonnenlicht ist magisch und es kann so unterschiedlich sein. Warm, kalt, blau, pink. Manchmal ist es sogar mehrfarbig und wenn es dann noch duftet – wow! Selbst alle Atelier-Oblique-Kampagnen kommen ohne künstliches Licht aus, alle haben dieses warme starke Sonnenlicht, das die Bilder lebendig macht. Licht ist einfach wundervoll – eine Verheißung und Inspirationsquelle gleichermaßen.

Als ich 2014 einen neuen Arbeitstraum in Berlin bezog, machte ich mir selbst ein Geschenk, indem ich die Dachfenster mit farbigem Glas gestaltete. Mein 300-m²-Atelier war von dem Moment an wie erleuchtet und machte das Verweilen einfach schön. Eine glühende Farbgestalt wanderte jeden Tag mit der Sonne durch das Büro und erhellte alle Ecken, meine Mitarbeiter, alle Besucher und auch die Gedanken. Einige Zeit später bezog ich sogar einen Teil des Bodens mit einer irisierenden Fläche, die das Licht wieder zurück an die weiße Decke strahlte und den Raum auf eine seltsame Art zu meinem persönlichen Regenbogen machte. Mein eigenes kleines Stück vom „Ende des Regenbogens“.

Das war auch der Ort an dem ich Atelier Oblique 2015 kreierte um Räume durch meine erste Kollektion von Duftkerzen zum Singen, Tanzen, Leuchten oder Flirren zu bringen. Ich wollte damit glückliche Orte schaffen. Heute widme ich mich dem Licht auf diese ganz besondere Weise. Mit der Kreation dieses Eau de Parfums habe ich einen Wasserfall aus Licht geschaffen. Prickelnd, tief, gleichzeitig frisch und erhellend. Dieser Duft lädt ein zum Eintauchen und ein Bad im Lichtstrahl zu nehmen.
© Aus Liebe zum Duft (hb)

Unsere Empfehlungen